PTF PFÜLLER

Geschichte

2019
Einführung und Umsetzung eines kennzahlenorientierten Shopfloor-Managements

2018
Investition in neueste Automatisierungs- und 5-Achs-Frästechnik (2 Bearbeitungszentren Fehlmann P75 mit Roboter)

Anschaffung eines Markierungslasers der Firma Acsys; Auszeichnung als „Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“ durch die IHK Chemnitz

2016
Investition in Flachhon-, Läpp- und Gleitschleiftechnik

2015
Investition in ein zweites 10-Achs-Drehfräszentrum der Firma Index Ausbau und Umzug der Lehrabteilung in neue Bildungsräume

2014
Bau einer weiteren Fertigungshalle mit 2.500 m² Produktions- und 450 m² Bürofläche; die Produktionsfläche beträgt nun insgesamt 4.100m²

Fertigstellung eines neuen Messzentrums mit einer Grundfläche von 120m² (schwingungsfrei entkoppelt, vollklimatisiert) und Investition in zwei neue 3D-Koordinatenmessgeräte der Firma Mitutoyo. Anschaffung eines 5-Achs-Fräszentrums DMF 260 linear

2013
Investition in das aktuellste 10-Achs-Drehfräszentrum der Firma Index

2010
Umfirmierung zur PTF Pfüller GmbH & Co. KG
Investition in die neueste CNC-Rundschleiftechnik der Firma Kelvaria und in eine Erodiermaschine der Firma Agie Charmilles

2007
Investition in die erste 9-Achs-Technik von Mori Seiki

2006
Erweiterung des Betriebsgeländes um einen neuen Hallenzwischenbau für Versand und Montage

2000
Inbetriebnahme einer zweiten Produktionshalle mit 1.350 m² Grundfläche in Stollberg

1997
Inbetriebnahme der ersten neuen Fabrikhalle in Stollberg/Erzgebirge mit einer Produktionsfläche von 850 m²

1994
Kauf der ersten CNC-Fräsmaschine und Einstellung der ersten Mitarbeiter

1992
Steffen Pfüller startet im erzgebirgischen Gornsdorf die Produktion mit einer konventionellen Drehmaschine